Logo_BB-m.png

Login

Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im Finanzierungsportal an.

Noch nicht registriert?

Verwalten Sie Ihre Anträge sicher und einfach in Ihrem persönlichen Servicebereich.

Anfrage starten

Kontakt

Schreiben sie uns
Kontaktformular

ERFOLGSGESCHICHTEN - Schwarzwald Panorama

Pionier der Nachhaltigkeit

08.02.2021 Bad Herrenalb

Panorama_2.jpg

Quelle: Schwarzwald Panorama

Das Unternehmen

Schwarzwald Panorama Rehteichweg 22
76332 Bad Herrenalb

Mit 15 brach er die Schule ab und begann, im Gastgewerbe und in der Hotellerie zu arbeiten. Seine Tätigkeit auf Kreuzfahrtschiffen, ein zweijähriger Südafrikaaufenthalt noch zu Zeiten der Apartheid und zahlreiche leitende Positionen in deutschen Hotels haben ihm nicht nur außerordentliche Branchen- und Fachkenntnisse, sondern auch einen großen Erfahrungsschatz beschert. Stephan Bodes Werdegang ist außergewöhnlich und beeindruckend zugleich. Schon in jungen Jahren hatte er sich das Ziel gesteckt, Hoteldirektor zu werden. Dazu kam dann noch die Lust, sinnvolle Lebens- und Arbeitswelten zu schaffen.

2002 ergab sich dann seine Chance dazu: im Seehotel, gelegen im thüringischen Zeulenroda. Bode sollte das Hotel von Grund auf neu aufbauen, und mit dem Kernsegment Veranstaltungen stand der damals 37-Jährige vor der großen Herausforderung, Firmen für ihre Meetings ins abgelegene Zeulenroda zu holen. Mit einer ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie gelang ihm der Coup. Er revolutionierte die Küche, und nach und nach wurde das Bio-Konzept in alle anderen Bereiche des Hotels übertragen. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten.

Und mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie hat er auch das Schwarzwald panorama in Bad Herrenalb, das er seit 2013 führt und mit Unterstützung der Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg übernommen hat, auf Erfolgskurs gebracht. Das bereits mehrfach ausgezeichnete Hotel gilt heute als eines der Top-Tagungshotels Deutschlands und wurde zum Aushängeschild seiner Region. Stephan Bode erklärt: „Nachhaltiges Handeln ist bei uns Prinzip und Selbstverpflichtung. Wir verstehen es nicht als Status Quo, sondern als stetige Veränderung. In diesem Sinne möchten wir unsere Gäste auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Welt mitnehmen.“ Und er fährt fort: „ Alles was wir tun, folgt dem Nachhaltigkeitsgedanken. Unter der Prämisse ,Global Denken – regional Handeln‘ ergreifen wir dabei aktiv zahlreiche Maßnahmen. Wir haben Nachhaltigkeit zu 100% in unserer Wertschöpfungskette verankert. Von A- wie Abfallmanagement oder Achtsamkeitskurse für Mitarbeiter, über B- Bio, als Partner von Bioland ausgezeichnet, mit dem Goldstatus, servieren wir mindestens 90% aller Speisen und Getränke in zertifizierter Bio-Qualität, über C- Climate, zusammen mit Climate Partner erheben und analysieren wir jährlich die gesamten Umweltauswirkungen des Hotelbetriebes mit dem Ziel der größtmöglichen CO2 Reduzierung bis zum Ausgleich der nichtvermeidbaren Restemissionen, bis Z- Zero-
Waste Management.“ Und die Liste könnte noch weiter fortgeführt werden.

Bekannt ist das Hotel auch für sein Selfness-Konzept. Entspannen und Wohlfühlen geht dort weit über den herkömmlichen Wellness-Begriff hinaus: „Selfness“ – der achtsame Umgang mit sich selbst und das pro-aktive Handeln hin zu einem bewussten Lebensstil – das ist der Gedanke, der im Schwarzwald Panorama lebendig ist. Dort stehen die Bedürfnisse und die naturgegebene Gesundheit aller Gäste und Mitarbeiter im Mittelpunkt. Angeboten werden Yoga, TCM, Heilfasten und vieles mehr. Und auch im CAMPUS, dem Tagungsbereich des Hotels, achtet Stephan Bode darauf, dass allen Gästen eine lernzielfördernde und kreative Atmosphäre mit exzellentem Service zuteil wird. Selbstverständlich werden alle Veranstaltungen inklusive der Übernachtungen klimaneutral durchgeführt.

Für Stephan Bode ist Nachhaltigkeit mehr als eine leere Worthülse, für ihn ist es eine Lebenseinstellung. Er hält Vorträge, unter anderem zum Thema „Resonanzkultur – der Schlüssel zum resilienten Unternehmen“, um anderen seinen Weg zum Erfolg vorzustellen. „Denn eine gesunde Wirtschaft braucht zuallererst eine gesunde und intakte Umwelt. Und die liegt in unser aller Verantwortung“, sagt er.

Beteiligte: Volksbank Pforzheim, L-Bank, Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg

Finanziert mit: L-Bank Gründungsfinanzierung, 70-prozentiger Bürgschaft, stiller Beteiligung

https://schwarzwald-panorama.com/

ERFOLGSGESCHICHTEN UND FÖRDERBEISPIELE

Inspiration für viele Möglichkeiten

Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg sagt jährlich Ausfallbürgschaften in dreistelliger Millionenhöhe zu. Handwerksbetriebe, mittelständische Industrieunternehmen und der Handel gehören seit Jahren zu den stärksten Nachfragern für Bürgschaften.

/ Erfolgsgeschichten